Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt
Sinusart Berlin - Malerei & Bildhauerei Harry T. Böckmann
Maler und Bildhauer Harry T. Böckmann - genannt SINUS

Die kommende Ausstellung wird eine Gemeinschafts-Ausstellung und wird am 10.12.2016 in der Galerie Aagaard, in 13467Berlin, Alt-Hermsdorf 11, eröffnet und geht bis zum15.1.2017

18.11.2016
Hallo Freunde, dieses mal werdet ihr Malerei meines Kollegen Mathias Gerlach sehen, der sich mit der Ostseeküste beschäftigt, denn er lebt auf Rügen, 
meine Frau Angelika wird mit handaufgebauten keramischen Objekten aufwarten und ich werde Malerei und Pinselzeichnungen unter dem Motto "Einesteils der Liebe wegen" zeigen.
Zur Vernissage am Samstag, den 10. Dezember 2016 um 16 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein, die Galerie Aagaard in 13467 Berlin, Alt-Hermsdorf 11 zu besuchen

Die kommende Ausstellung wird eine Gemeinschafts-Ausstellung und wird am 10.12.2016 in der Galerie Aagaard, in 13467Berlin, Alt-Hermsdorf 11, eröffnet und geht bis zum15.1.2017

18.11.2016
Hallo Freunde, dieses mal werdet ihr Malerei meines Kollegen Mathias Gerlach sehen, der sich mit der Ostseeküste beschäftigt, denn er lebt auf Rügen, 
meine Frau Angelika wird mit handaufgebauten keramischen Objekten aufwarten und ich werde Malerei und Pinselzeichnungen unter dem Motto "Einesteils der Liebe wegen" zeigen.
Zur Vernissage am Samstag, den 10. Dezember 2016 um 16 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein, die Galerie Aagaard in 13467 Berlin, Alt-Hermsdorf 11 zu besuchen

Mit SINUS unterwegs zwischen Figur und Landschaft

Lange schon beschäftigt sich SINUS mit dem menschlichen Körper - dem Akt, dem Akt als Ganzes oder einfach nur mit der femininen Linie.
Ihn fasziniert die Anmut des Moments – dieser sinnliche kurze Augenblick, allein mit seinem Modell, aus dem ungeduldig seine Körperlandschaften entstehen, skizzenhaft, mal harmonisch fließend, mal dramatisch sich steigernd. Harry T. Böckmanns Malerei ist begehrt: egal, ob er auf Reisen seine skizzenhaften "Unterwegs" - Bilder malt oder im heimischen berliner Atelier die gefragten Körper-Landschaften. Seine Bilder verleiten zu Assoziationen, die man liebt, hinterfragt, vergleicht ... aber nicht gut vergessen kann ...
Im Spannungsbogen zwischen Realem und Abstraktem - zwischen Einfühlung und Reduktion, schwingt bei ihm etwas Geheimnisvolles, Sinnliches, liegt Poesie zwischen Licht und Schatten, Formfindung und Farbe und schwingender Linie. Da gibt es die Mischtechniken der Odyssee, der Genesis auf großen Leinwänden, die Arbeiten auf Papier, die oft direkt auf seinen Reisen durch das "alte" Europa entstehen, auch monochrome Arbeiten: Impressionen aus Venedig, Kappadokien, Skandinavien, der Schweiz, Spanien, Griechenland oder Portugal und vieles mehr.
Seine Arbeiten zeigen mal den magischen Augenblick, mal träumerische Euphorie, zuweilen auch melancholisch Elegisches - Momente, die berühren, für die oft Worte fehlen, die man malen muss, weil sie nur in Form und Farbe klingen und dem Betrachter Räume öffnen für seine eigene Fantasie. ALLJÄHRLICH finden Pleinairs und Malkurse unter seiner Leitung statt, meist in Mecklenburg Vorpommern, der Uckermark, dem Oderbruch und manchmal auch in Griechenland.

In seinem berliner Atelier gibt es Einzelunterricht, ferner arbeitet er als Dozent für Malerei. Geplante Malkurse/Workshops werden hier rechtzeitig angekündigt.

Dr. Svoboda Jähne, Kunsthistorikerin
Alle Bilder auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt,
© 2016 Harry T. Böckmann
seoop.de - moderne Webentwicklung Top